Astrolabium


Das Astrolabium ist ein astronomisches Gerät, mit dem man den Standort und die Bewegung der Gestirne ablesen kann. Mitten in einer Netzkugel (5 Meter Durchmesser) befindet sich eine Kugel, von der aus die Sonne, der Mond und Sterne beobachten werden können. Längengrade und die senkrecht dazu verlaufenden Breitengrade, bilden sphärische Quadrate. Ein Gestirn bewegt sich genau eine halbe Stunde in einem Quadrat. Dieses Gerät dient der Grund-Orientierung der sphärischen Astronomie. Es ist ein Prototyp. Es wurde im Schlössli entwickelt und nennt sich Tycho Brahe-Astrolabium. Mit Tycho Brahe (1546 - 1601) begann die neue Astronomie.

Führungen können bei Ueli angefragt werden.

► Ueli Seiler - ueli.seiler(ät)schloessli-ins.ch