Battenhof


Der Battenhof hat seinen Namen vom verstorbenen Sohn Beat der Schlössli-Gründer. Er ist schon mit 7 Jahren gestorben. Eine berndeutsche Ableitung von Beat ist Batt. Der Battenhof gehörte der Herkunftsfamilie von Lotti Geissler, die erste Frau des Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt, deren gemeinsame Tochter wiederum im Schlössli zur Schule ging.

Der Battenhof wurde 1962 als Scheune gekauft. In nur einem Jahr baute die Heimschule Schlössli Ins darin 40 Räume. Wohn-, Schlaf- und Kreativ-Zimmer, Küchen, Badezimmer und Nebenräume mit vielen originellen Türen.

Adresse: Brüttelengasse 9, 3232 Ins